Portixol, Mallorca

Nur einen Steinwurf von Palma entfernt, liegen die beiden kleinen Buchten von Es Molinar und Portixol. Das inzwischen angesagteste Stadtviertel von Palma, galt noch vor etwa 15 Jahren als „runtergekommen“ und verrufen. Der Wandel begann um die Jahrtausendwende, als zwei Schweden ein ehemaliges Hostal direkt am Meer kernsanierten und zu einem modernen 4 Sterne Hotel umbauten – dem heutigen HOTEL PORTIXOL.

Schnell vollzog sich der Wandel zum In-Viertel, nachdem die ersten Immobilienkäufer das Potenzial der malerischen Sandbuchten erkannt hatten und die ersten Häuser direkt am Meer renoviert waren. Dieser Entwicklung geholfen hat sicherlich auch der Ausbau der etwa 16 Kilometer langen Meerpromenade die Portixol mit Palma im Westen sowie Arenal im Osten verbunden hat und heute Anziehungspunkt für Spaziergänger, Fahrradfahrer, Inline-Skater und Jogger ist. Wo sonst kann man fast durchgehend in der 1. Meereslinie 16 Kilometer flanieren und alle paar Kilometer in einem anderen Café einkehren? Portixol wird aber insbesondere auch getragen durch die vielen exzellenten, oft alteingesessenen Fischlokale sowie die in den letzten Jahren neu dazu gekommenen modernen und trendigen Bars, Restaurants und Beachclubs. Der Mix aus spanischen Familien die Paella oder Fischplatten speisen, der jungen Generation die in den immerzu gut besuchten stylischen Bars sitzt und den Kosmopoliten aus der ganzen Welt, die Sushi und die internationale Küche bevorzugen und Mallorca zu Ihrer ersten oder zweiten Heimat gemacht haben, ist das Besondere an Portixol. So tummeln sich hier auch die unterschiedlichsten sozialen Schichten und stellen einen Gegenpol zu den etablierten Luxushäfen wie Puerto Portals oder Puerto Andratx dar. Besonders am Wochenende sind alle Lokale und Bars gut besucht, auf den Terrassen und Plätzen herrscht buntes Treiben. Sicherlich sind Portixol und Es Molinar dank der reizvollen Lage, der netten Lokale und der lockeren Atmosphäre kein Geheimtipp mehr. Was Käufer hier insbesondere schätzen ist ein gewisses Understatement, eine ungezwungende internationale Atmosphäre und die Nähe zum Meer. An Mallorcas Küste gibt es nur sehr wenige Lagen und Wohngebiete die einen direkten Zugang zum Meer bieten. Fast überall haben wir Steilküste. Wassersport Fans haben in Portixol die Möglichkeit ihr Boot in den zwei Marinas, quasi vor der Haustüre zu parken. Auch der Strand liegt vor ihrer Haustüre, sodass einer täglichen Runde Schwimmen im Meer nichts im Wege steht. Insbesondere aber die Tatsache, dass man sich bei Freunden und Familie nicht für seine Mallorca-Immobilie rechtfertigen muss, spielt hier sicher auch ein Rolle. Denn wer ahnt schon, dass das kleine Haus mit 130 qm Wohnfläche weit über 1.5 Mio. Euro gekostet hat. Die Immobilien in der 1. Meereslinie, die ursprünglich sehr kleine Fischerhäuser waren, sind von privaten Investoren und Projekt Entwicklern aufwendig saniert und umgebaut worden. Quadratmeterpreise auf dem Niveau von Luxuswohnsiedlungen wie Son Vida und Puerto Andratx stellen hier keine Seltenheit dar. Da die Objekte in der 1. Linie limitiert sind, wird sich auch an diesem Niveau nicht viel ändern, wobei weitere Preissteigerungen mit Zuwächsen wie in den letzten Jahren, wohl insbesondere die zweite und dritte Linie und nicht mehr unbedingt die 1. Linie betreffen werden. Nach Osten hin begrenzt die Wohnsiedlung Ciudad Jardin die Gegend von Molinar & Portixol. Aufgrund der Nähe zum Airport und der damit verbundenen Geräuschkulisse, sinkt die Wohnqualität je weiter man gen Osten geht und sorgt für eine natürliche Preisbremse. Das bedeutet, dass die im Zentrum von Portixol liegenden Altbestände mangels freier Grundstücke weiterhin an Wert gewinnen werden und insbesondere die wenigen vorhandenen Neubauprojekte von höchstem Interesse bei der internationalen Kundschaft sind. Infrastrukturprojekte wie eine neue Autobahnauffahrt bei Molinar als auch die baldige Fertigstellung des Kongress Palastes mit anliegendem Hotelkomplex, werden die Region weiter beleben und für Preisstabilität und ein sicheres Investment sorgen. Trotz des schon hohen Preisniveaus bieten sich weiterhin Investitionsmöglichkeiten. Kontaktieren Sie uns wenn Sie Interesse haben und wir stellen Ihnen unsere Portixol & Molinar Immobilien persönlich vor.